DatenschutzDatenschutz

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Datenschutz

Datenschutzerklärung

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir respektieren Privatsphäre und eine angemessene Kontrolle ihrer personenbezogenen Daten. Es werden lediglich Daten erfasst, die notwendig sind, unsere Dienstleistung für sie zu erbringen. Wir verkaufen die erfassten Daten nicht an Dritte und werden dies auch in Zukunft nicht tun.

Die Verarbeitung von besonders sensiblen Daten findet nur mit Ihrem Einverständnis und zum Zwecke der Erfüllung behördlicher Anforderungen statt. Zum Beispiel für die Prüfungsanmeldung bei den zuständigen Behörden (Führungszeugnis, tabellarischer Lebenslauf, …).

Hauptzweck unserer Datenerfassung ist es unsere Dienstleistung als Bildungs- und Tagungszentrum zu erbringen. Dabei stützen wir uns bei der Nutzung der personenbezogenen Daten entweder auf die Erfüllung von Verträgen und Vereinbarungen oder auf bestehendes berechtigtes Interesse. Berechtigte Interessen sind zum Beispiel die Nutzung personenbezogener Daten für administrative und juristische Zwecke oder für Kommunikation mit unseren Kunden.

Die DRK-Landesschule Baden-Württemberg gGmbH behält sich vor bei Bedarf diese Erklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Homepage. Wir empfehlen Ihnen daher, diese regelmäßig zu prüfen. Informationen zur Version finden Sie auf der Erklärung.

Arten der erfassten personenbezogenen Daten

Daten die uns zur Verfügung gestellt werden

Im Rahmen der Anmeldung erfassen wir Daten, welche zur Anmeldungen und zur gewünschten Dienstleistung notwendig sind. Dies sind Name, Vorname, Anschrift, E-Mail und das Geburtsdatum. Optional haben unsere Kunden die Möglichkeit Ihre Telefonnummer anzugeben.

 

Daten welche wir automatisch erfassen

Bei der Nutzung unsere Onlineplattform Lerncampus erfassen wir automatisch Funktionsdaten zum Lernfortschritt der bearbeiteten Module. Beim Besuch unserer Websites verwenden wir Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Website auf dem Computer des Benutzers / der Benutzerin speichern. Cookies ermöglichen es unseren Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich werden Cookies verwendet, um auf unserer Internetseite die Nutzung verschiedener Seiten zu messen. Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. „Persistent-Cookies“ werden hier nur eingesetzt, damit Sie nicht bei jedem Besuch erneut die Cookie-Setzung bestätigen müssen.

 

Verwendung von Facebook "Social-Plugins“ im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Homepage

Unser Internetauftritt verwendet „Social Plugins“ („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Text „Facebook“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite dieses Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung des Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite dieses Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über diesen Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

 

Verwendung von weiteren Social Plugins im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Homepage

Dieser Internetauftritt verwendet Social Plugins von verschiedenen sozialen Netzwerken. Wenn Sie eine Seite dieses Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Social Plugins auf. Der Inhalt des Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den jeweiligen Anbieter übermittelt und dort evtl. gespeichert. Wenn Sie nicht möchten, dass ein Social Plugin über diesen Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor dem Besuch dieses Internetauftritts bei dem jeweiligen Netzwerk ausloggen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, falls Sie Rückfragen zu dieser Technik oder bezüglich des Schutzes Ihrer Daten haben. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung.

 

Technische Standards – Gesicherter Datentransfer im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Homepage

Wir verwenden beim Datentransfer das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. An der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers erkennen Sie, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden. Unsere Maßnahmen werden bei Änderungen dem Stand der Technik fortlaufend angepasst. Dennoch weisen wir darauf hin, dass der Datenschutz für Übertragung von Daten innerhalb der Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Andere User des Internets sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Auch haben wir keinerlei Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Inhalte dieser Websites. Daher weisen wir jegliche Verantwortung für die Inhalte anderer Websites zurück.

 

Synchronisation mit Mitarbeiterverwaltungssystemen bei der Nutzung unseres Lerncampus

In einigen Verbänden bzw. Betrieben erhält der DRK-Lerncampus die Nutzerdaten aus dem dort genutzten Mitarbeiter-Verwaltungssystem. In diesem Fall ist das Mitarbeiter-Verwaltungssystem das führende System, aus dem die Nutzerdaten per SSO an den DRK-Lerncampus übergeben werden. Die Nutzerinnen und Nutzer können dann direkt aus der betriebseigenen Plattform auf den DRK-Lerncampus zugreifen ohne sich dort erneut zu registrieren. Die Verbände bzw. Betriebe müssen in ihren Datenschutzhinweisen über die Weitergabe der personenbezogenen Daten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den DRK-Lerncampus informieren und sich auf die Datenschutzhinweise des DRK-Lerncampus beziehen.  Auch sind die Betriebe bzw. Verbände an die Einhaltung europäischen und deutschen Datenschutzrechtes gebunden. Scheidet ein Nutzer aus dem Unternehmen aus und wird in dem führenden Verwaltungssystem inaktiviert, hat dies zur Folge, dass das Nutzerprofil auf dem DRK-Lerncampus ebenfalls inaktiviert wird. Das bewirkt, dass der Nutzer nicht mehr auf sein Nutzerkonto zugreifen kann. Die Daten stehen für den bisherigen Betrieb bzw. Verband aufgrund der gesetzlichen Nachweispflicht noch sechs Jahre nach der Inaktivierung der Betriebs- bzw. Verbandszugehörigkeit zur Verfügung. Der Zugriff auf Ihre Daten erfolgt in diesem Fall in begründeten Ausnahmefällen durch berechtigte Personen Ihres bisherigen Betriebes bzw. Ihres Verbandes über ein separates Verzeichnis inaktiver Personen.

 

Daten von Kindern

Das Seminarangebot der DRK-Landesschule Baden-Württemberg gGmbH zielt nicht auf Kinder unter 16 Jahren ab und ist auch nicht für diese vorgesehen. In Einzelfällen oder bei unseren Übernachtungsleistungen werden Name und Vorname der Kinder mit Zustimmung der Eltern oder eines Erziehungsberechtigen bei der Anmeldung erfasst. Unsere Homepage steht Besuchern jeden Alters offen. Personenbezogene Daten von Besuchern unter 16 Jahren werden nicht wissentlich erfasst. Sollte ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter darauf hinweisen, dass sich ein Kind unter 16 Jahren unzulässigerweise über unser Anmeldeportal Caruso oder auf unserer Online Lernplattform Lerncampus angemeldet hat, werden wir die entsprechenden Daten umgehend löschen.

Wie werden ihre personenbezogenen Daten verwendet

Um die Informationen unsere Datenschutzerklärung für unsere Kunden leichter verständlich zu machen haben wir verschieden Situationen des Kundenkontaktes unterteilt.

 

(Erst)Kontakt und Supportanfragen

Verarbeitungstätigkeit

Bei Erstkontakt stellen Sie uns freiwillig personenbezogenen Daten zur weiteren Kommunikation zur Verfügung. Dies geschieht zum Beispiel bei Telefon- und Mailkontakten oder durch die Weitergabe Ihrer Visitenkarte an unsere Mitarbeitenden. Diese Daten werden gespeichert.

Zweck

Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Bearbeitung der von Ihnen an uns herangetragenen Fragestellung. Nach Beantwortung der Fragestellung wird der Vorgang für Dokumentationszwecke gespeichert. So sichern wir unseren Kunden die Anschlussfähigkeit bei künftigen Kontakten.

 

Buchung von Seminaren

Verarbeitungstätigkeit

Bei der Buchung von Seminaren und/oder Übernachtungs- und Verpflegungsleistungen erheben wir systematisch Daten über unser Buchungssystem Caruso. Dies sind Name, Vorname, Anschrift, Email und das Geburtsdatum. Optional haben unsere Kunden die Möglichkeit Ihre Telefonnummer anzugeben. Diese Daten werden gespeichert.

Zweck

Die erhobenen Daten sind notwendig um Ihre Buchung zu verwalten. Insbesondere werden die erhobenen Daten für die Lehrgangsplanung und -durchführung sowie interne und externe Buchungen von Hotelleistungen verwendet.

 

Als Seminarteilnehmerin / Seminarteilnehmer

Verarbeitungstätigkeit

Bei der Durchführung unserer Seminare werden personenbezogene Daten wie zum Beispiel Anwesenheitslisten, Teilnahmebescheinigungen, Namensschilder, Prüfungsreihenfolge und andere für die Seminardurchführung notwendigen Dokumente verwandt. Diese Dokumente stehen während der Seminardurchführung Teilnehmenden, Seminarleitung und Verwaltung zur Verfügung. Besteht ein berechtigtes Interesse zum Beispiel Aushang von Listen oder Teilnehmerinformationen am Infoboard verwenden wir ihren Vor- und Nachnamen. Dies geschieht ausschließlich in den Räumen der DRK-Landesschule Baden-Württemberg gGmbH bzw. bei externen Seminaren in Räumen welche von der DRK-Landesschule zum Zweck der Seminardurchführung angemietet worden sind. Im Anschluss gehen Dokumente in das Eigentum des Seminarteilnehmenden, werden mit Seminarunterlagen zusammen archiviert oder fachgerecht vernichtet. Bei der Teilnahme an internationalen Kursformaten wie zum Beispiel ITLS, ERC, PHTLS oder AHA werden Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Qualifikation und E-Mail-Adresse der Seminarteilnehmer an die Nationalen Boards weitergegeben. Die erhobenen Daten werden durch die nationalen und internationalen Boards verwaltet. Bei nicht Selbstzahlern erhält die entsendende Stelle eine Kopie der Teilnahmebescheinigung bzw. eine Benachrichtigung über das Seminarergebnis. Bei ehrenamtlichen Mitgliedern der DRK Gliederung im DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V. erfolgt die Weitergabe über die erfolgreiche Seminarteilnahme zudem an das Verwaltungssystem Kreisalarm. Werden unsere berechtigten finanziellen Forderungen im Rahmen des Mahnverfahrens nicht erfüllt, ist es unser berechtigtes Interesse die notwendigen personenbezogen Daten an ein Inkassounternehmen weiterzugeben.

Zweck

Die erhobenen Daten sind notwendig um die Seminare zu verwalten, durchzuführen und abzurechnen. Wir nutzen die Zahlungsinformationen unserer Kunden ausschließlich in Verbindung mit der Abrechnung der gebuchten Leistung. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten bei internationalen Kursformaten erfolgt zum Zweck der Ausstellung von Teilnehmerzertifikaten durch die nationalen Boards.

 

Als Schülerin / Schüler

Verarbeitungstätigkeit

Die Schülerinnen und Schüler für die Ausbildung zur Notfallsanitäterin/ zum Notfallsanitäter werden über ihren Ausbildungsträger angemeldet. Wir erheben personenbezogene Daten wie: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail, Geburtsdatum sowie die telefonische Erreichbarkeit. Im Rahmen der Durchführung der Ausbildung werden personenbezogene Daten in zum Beispiel Anwesenheitslisten, Teilnahmebescheinigungen, Namensschilder, Prüfungsreihenfolge, Klassenbücher und andere für die Ausbildung notwendigen Dokumente verwandt. Diese Dokumente stehen während der Ausbildung Schülerinnen und Schüler, Klassenleitung, Verwaltung und Ausbildungsträger zur Verfügung. Im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen müssen zudem Daten zum Gesundheitszustand, ein tabellarischer Lebenslauf und Nachweise über Schul- bzw. Berufsabschlüsse zur Verfügung stehen. Im Verlauf der Ausbildung werden regelmäßig Leistungskontrollen durchgeführt das Ergebnis dokumentiert und aufbewahrt. Die Ausbildungsträger erhalten regelmäßig eine Rückmeldung über den Leistungsstand ihrer Schülerinnen und Schüler. Für jede Schülerin und jeden Schüler wird ein Nachweis in schriftlicher Form geführt. Im Rahmen der klinischen Anteile der Ausbildung werden personenbezogene Daten an die kooperierenden Kliniken weitergegeben. Dies sind Name, Vorname, tabellarischer Lebenslauf, Gesundheitsnachweis und Impfstatus.

Zweck

Die erhobenen Daten sind notwendig um die Ausbildung entsprechend der gesetzlichen Vorgaben durchzuführen.

 

Als Nutzer des Lerncampus

Verarbeitungstätigkeit

Bei der Anmeldung im Lerncampus werden Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Benutzername und optional ein Profilbild sowie die Personalnummer erhoben und gespeichert. Wenn Ihr Betrieb den DRK-Lerncampus nutzt, sind zudem die von Ihnen absolvierten Online-Kurse, Ihre eingereichten Bescheinigungen und ihre Präsenzkurse, aus welchen die Zeitpunkte, zu denen Sie eingeloggt waren, wie viele Versuche Sie zum Absolvieren der Online-Kurse benötigt haben und Ihre Testergebnisse sichtbar.

Zweck

Die erhobenen Daten werden zur Bereitstellung, Organisation und Dokumentation der Fortbildung über den DRK-Lerncampus genutzt.

 

Als Gast in unseren Tagungshäusern

Verarbeitungstätigkeit

Von Seminarteilnehmerinnen/Seminarteilnehme, Schülerinnen/Schüler, welche das Gästehaus nutzen, werden die in Zusammenhang mit der Seminarbuchung bzw. Ausbildung erhobenen personenbezogene Daten wie: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail und Geburtsdatum genutzt. Von Gästen, welche die Leistungen des Tagungshauses nutzen werden Name, Vorname und Anschrift erfasst und gespeichert. Im Rahmen der Unterbringung und/oder Verpflegung werden zusätzlich personenbezogene Daten zum Beispiel in Reinigungs- und Zimmerlisten, Essenbestellungen dokumentiert und den an der Dienstleistung beteiligten Mitarbeitenden zur Verfügung gestellt.

Zweck

Die erhobenen Daten werden zur Bereitstellung, Organisation, Dokumentation und Abrechnung der Unterbringungs- und/oder Verpflegungsleistung genutzt.

 

Wie werden ihre personenbezogenen Daten geteilt

Wir bieten personenbezogene Daten weder derzeit noch in Zukunft zum Verkauf an.

 

Kommunikation, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Name, Vorname, Straße, Ort, falls zutreffend Organisation und /oder E-Mail-Adresse um über Veranstaltungen / Seminaren zu informieren.

 

Gezwungene Offenlegung

Wir legen personenbezogene Daten den Ermittlungsbehörden oder in Gerichtsverfahren vor, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies zum Schutz unsrer Rechte unbedingt notwendig ist.

 

Speicherung der erfassten Daten, ihre Aufbewahrung und Sicherheit

Wir fühlen uns verpflichtet ihre personenbezogenen Daten angemessen, mit den uns zu Verfügung stehenden Mitteln und organisatorischen Maßnahmen zu schützen. Wir möchten jedoch auch darauf hinweisen, dass kein Mensch und kein Sicherheitssystem unfehlbar ist. Wir speichern personenbezogene Daten auf Computersystemen mit beschränktem Zugriff in kontrollierten Bereichen. Personenbezogene Daten, welche uns in Papierform vorliegen werden in geschlossenen Räumen und/oder verschlossenen Schränken dem Zugriff Unberechtigter entzogen. Die Aufbewahrungsfristen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Dort wo diese nicht zur Anwendung kommen haben wir interne Richtlinien definiert. Für den Fall eines Datenmissbrauchs oder Datenverlust haben wir Verfahren festgelegt, welche geeignet sind den Schaden so gering als möglich zu halten. Selbstverständlich werden wir in diesem Fall umgehend mit ihnen in Kontakt treten.

 

Rechte und Wahlmöglichkeiten

Vorbehaltlich der Einhaltung gesetzlichen Forderungen, zum Beispiel Aufbewahrungsfristen, haben sie die Möglichkeit uns zu bitten die personenbezogenen Daten zu löschen bzw. deren Nutzung einzuschränken.

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass sie die Zustimmung zur Nutzung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zurückziehen zu können.

Kontakt zu uns

datenschutz(at)drk-ls.de